Autoren



Joachim Braun, 30, verbrachte die ersten Lebensjahre in Lüneburg
und seine Jugendzeit in Bad Tölz, wo er 1984 auch das Abitur ablegte.
Nach einer lehrreichen Zwischenstation bei einem Anzeigenblatt
volontierte er 1986/87 beim "Tölzer Kurier".
Nach einem erneuten Gastspiel bei einer Wochenzeitung wechselte er
im Juli 1989 nach Wolfratshausen zum "Isar-Loisachboten".
Dort ist er seit vier Jahren stellvertretender Redaktionsleiter.

2007: Braun ist seit fast zehn Jahren Redaktionsleiter des Tölzer Kurier.
Für "Ende und Neubeginn" bekam er 1996 einen Sonderpreis beim Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung verliehen.




Holger Eichele, 22, Autor des Kapitels "Sinnloses Inferno" ist Redakteur beim "Isar-Loisachboten". Er ist in Starnberg geboren, in Wolfratshausen aufgewachsen, hat in Icking das Gymnasium besucht und bei den "Schongauer Nachrichten" und beim "Isar-Loisachboten". Jetzt wohnt er in Münsing.

2007: Eichele war als Nachfolger Brauns stellvertretender Redaktionsleiter des Isar-Loisachboten und ist inzwischen Berlin-Korrespondent der
Zeitungsgruppe Münchner Merkur.

2010: Eichele ist inzwischen Sprecher von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner.




Andreas Salch, 33, Mitarbeiter beim Kapitel "Hauptsache Arier" hat an der Uni München Geschichte studiert und ist gegenwärtig Volontär beim "Isar-Loisachboten". Er lebt in München.

2007: Salch arbeitet als freier Mitarbeiter für die Süddeutsche Zeitung.




Andreas Höger, 26, Autor des Kapitels "Dorf im Krieg" studiert Geschichte an der Uni München. Vor seinem Studium absolvierte er ein Volontariat beim "Isar-Loisachboten", für den er seit Jahren die Gemeinde Egling betreut.
Der gebürtige Eglinger wohnt mit seiner Familie in Baiernrain.

2007: Höger war bis Ende 2005 Redakteur des Tölzer Kurier, zuständig für den Isarwinkel. Seit 2006 ist er Redakteur des Holzkirchner Merkur.





Hans Rieger,  Mitarbeiter beim Kapitel "Die Fahne heraus", arbeitet bei der Gemeindeverwaltung Egling und ist nebenbei
als freier Mitarbeiter für den "Isar-Loisachboten" tätig. Seine Spezialthemen sind kirchliches Brauchtum und Heimatgeschichte.



Startseite